DAS WAR DER SIE&ER-Lauf 2018 …

Wetter gut, Stimmung fein, tolle Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler …

Das war, kurzgesagt, der diesjährige Sie&Er-Lauf letzten Sonntag, 11.11.2018, aus Sicht des BG/BRG/BORG Oberpullendorf.

Trotz des burgenländischen Landesfeiertages traten nicht weniger als 17 Paare!!!, darunter auch ehemalige Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule am Start des 35. Wiener SIE&ER-Laufes an, um in außerordentlich guten Leistungen ihre Läufe zu bestreiten.

Drei Kroatinnen aus der 6B bei ORF Burgenland on air

Am 7. November waren Anna, Julia und Sarah aus der 6B zu Gast beim ORF Burgenland in Eisenstadt. Während einer Live-Sendung stellten sie das Projekt „Meilensteine der burgenlandkroatischen Geschichte“ vor. Es entstand im Kroatischunterricht anlässlich der Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zu „100 Jahre Republik“ und war ein Teil der „Zeitfenster“-Reihe, die am Gymnasium Oberpullendorf über zwanzig Projekte entstehen ließ.

Zeitfenster - Einen Blick auf den Mathematikunterricht der letzten 100 Jahre

Die vorjährige 1A Klasse des Gymnasiums Oberpullendorf beteiligte sich tatkräftig am burgenländischen Projekt „100 Jahre Republik Österreich“. Die Klasse warf einen Blick auf den Mathematikunterricht der letzten 100 Jahre. Dazu ist ein Film entstanden, der Interviews von Menschen präsentiert, die von ihrem Mathematikunterricht schildern.

100 Jahre Republik - Die Geschichte der Leibeserziehung

Das Ergebnis des Projektes "Die Geschichte der Leibeserziehung" sehen Sie hier!

 

Zeitfenster - Kirche zur Zeit der Großeltern

Im Rahmen des Projektes „1918 – 2018“ setzte sich die Religionsgruppe der 7C-Klasse (im Schuljahr 17/18) gemeinsam mit ihrem Lehrer Josef Camus mit dem Thema „Kirche damals“ auseinander.

Durch das 2. Vatikanischen Konzils (1962 – 1965) hatte sich in der Kirche (in der Feier der Messe, Wahrnehmung des Priesters, Aktivitäten der Pfarre, Mitarbeit der Laien, …) einiges geändert.

100 Jahre Republik - 100 Jahre Literatur

100 Jahre Republik – 100 Jahre Literatur. Unter diesem Motto steht das heurige Jahresmotto im Fach Deutsch, besonders aber das der 8. Klassen, die sich intensiv mit den Texten österreichischer LiteratInnen aus dem 20. Jahrhundert auseinandersetzen. Durch die Beschäftigung mit Literatur sollen die Schülerinnen und Schüler angeregt werden, sich mit der Geschichte unseres Landes auseinanderzusetzen, Fragen an den Text zu stellen aber auch den Bezug zur eigenen Identität herzustellen. Wie schön ist es doch zu lesen!

Ausgewählte Zitate einiger bedeutender österreichischer SchriftstellerInnen können zurzeit in der Pausenhalle vor der Schulbibliothek nachgelesen werden. Zusammengetragen wurden sie von der 8B.