KA1-Projekte: LehrerInnenbildung für möglichst lebensnahen Unterricht 

Im Zuge unserer laufenden Akkreditierung musste das BG/BRG/BORG Oberpullendorf „Franz Liszt“ zwei langfristige Ziele definieren: Einerseits wollen wir SchülerInnen möglichst lebensnah unterrichten. Andererseits wollen wir Lehrkräfte uns selbst Methoden aneignen, um dieses lebensnahe Unterrichten zu ermöglichen.  

Dazu besuchte eine LehrerInnengruppe (Judith Grosinger, Elena Steszgal, Eva Zvonarits) Anfang Oktober 2022 in Florenz die Lehrerfortbildung „A Satisfying School Experience: Strategies and Skills for Teachers“, in der nicht nur lebensnahe Methoden zur Motivation von SchülerInnen, aber auch zur Motivation von LehrerInnen vorgestellt wurden.  

Daraus konnte einiges mitgenommen werden:  

  • Einerseits wurde ein ERASMUS-Break etabliert, ein monatliches Zusammensein von Kolleginnen und Kollegen unter der ERASMUS-Flagge.  
  • Außerdem wurde eine Komplimentewand aufgestellt, auf der sich Lehrkräfte gegenseitig ein kleines, wärmendes Kompliment in diesen doch nicht leichten Zeiten geben können.  
  • Schlussendlich wurden motivierende Methoden auch im Unterricht angewandt, um Schülerinnen und Schüler im Alltag zu motivieren.  

„Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.“