Großartiger Erfolg der 3D beim Bundeskreativwettbewerb projekteuropa

«Wir freuen uns, dass die Arbeit Ihrer Schülerinnen und Schüler „FORSCHEN-ERKENNEN-TRANSFORMIEREN“ von der Jury mit einer Auszeichnung und einem Preis prämiert wurde und gratulieren zu Euro 400,00 Preisgeld für die ganze Klasse!

Herzlichen Glückwunsch an Sie und Ihre Schüler/innen!“ (KulturKontakt Austria)

 

Das Thema des heurigen Wettbewerbes lautete: „Schule (er)forscht! Kreativ und neugierig.“

Plastic Planet

Häkelprojekt und Installation Textiles Werken.

Eine Arbeit der Klassen 4C und 4D.

 

Mit unserer Installation in der Eingangshalle unserer Schule wollen wir auf die dramatische Verschmutzung unserer Meere durch Plastikmüll aufmerksam machen.

 

Auszeichnung vom Bundesministerium für unser KUBI Projekt!

Die SchülerInnen der 2A, 2B und 2C Klassen dürfen sich gemeinsam mit ihren Werklehrerinnen Ute Jicha und Sonja Melchart-Ledl über eine Auszeichnung freuen.

 

Anlässlich des Tages der kulturellen Bildung (KUBI) wurde im Rahmen des TEC- bzw. TEX-Unterrichts das Projekt „Behausungen“ ins Leben gerufen und mit großem Erfolg durchgeführt. (siehe Bericht vom 28.Mai 2019) Auch die Lokalpresse berichtete von dem Spektakel am Hauptplatz Oberpullendorf.

De Veronae expugnatione

Tagwacheeeeeee! 0630. Elf tapfere Legionäre beginnen den Tag, um Verona zu erobern - nicht Feldbusch oder Bern in der Schweiz, die namentlich verwandt sind mit Verona. Nach einem kurzen, aber nahrhaften Frühstück zogen die Soldaten (mit ihrem eisernen Ross) in die Schlacht. Dort angekommen machten sie sich prompt auf den Weg, um die Aufgaben des Magister Petrus zu lösen. Zuerst rückte die Legion zum Amphitheater (Arena di Verona) vor, welches durch das von den Römern errichtete, überschaubare Straßennetz sehr einfach zu erreichen war. Das Jaulen der Wölfe führte sie zum Julia-Balkon. Sie waren ganz dicht daran, Julias Herz zu erobern, aber Catull war Dichter. Danach besichtigten sie den Fluss Etsch, den ihr nicht gesehen habt – etschpetsch! Zum Schluss füllten wir unsere Mägen in einem weltbekannten, außergewöhnlichen, massenhaft besuchten und typisch italienischen Spitzenrestaurant... der BigMac schmeckte hervorragend! Da die Legion schon das gesamte Gebiet in Verona erobert hatte, zog sie sich mit erhobenem Haupt in ihre Heimat zurück.

Schreiblust fördern: Workshop der 4b mit Elisabeth Steinkellner

Für den Deutschunterricht ungewöhnliche Textsorten bildeten den Schwerpunkt des Schreibworkshops mit Elisabeth Steinkellner. Schon die Aufwärmübung „Reihumgeschichten“ nahm den Schülerinnen so manche Vorbehalte. Danach folgten Übungen wie Listengedichte (Momentaufnahmen zu verschiedenen Begriffen wie Schule, Sommer etc…..), ABC-  Sätze zum Thema Rollenklischees und Paralleltext zum Thema „Was Mädchen alles machen sollen“. Dabei wurde(n) in Einzelarbeit reflektiert, in Gruppen sprachspielerisch gearbeitet, verworfen, gelacht und im Klassenverband kreative, absurde, tragische Geschichten erfunden.

Die 7A und 7B in Bella Venezia!

Am Mittwoch, dem 15. Mai trafen wir, die BG-Gruppe der 7B und die Lateingruppe der 7A, einander mit Constanze PIRCH MA und Mag. Peter JANDRISITS um 04:40 Uhr vor dem BRG Oberpullendorf, um unsere Reise nach Venedig anzutreten.