Das BRGOP als voXmi-Schule ausgezeichnet!

Wenn an unserer Schule ganz intensiv getagt, gegrübelt, gebastelt und geprobt wird, so steht oft ein ganz besonderer Anlass an. Heuer war einer dieser besonderen Tage der „Tag der Muttersprachen“, an dem das BRGOP das voXmi-Zertifikat verliehen bekam.

Der Begriff "voXmi", voneinander und miteinander Sprachen lernen, steht für ein bundesweites Netzwerk, das besonders sprachenfreundliche Schulen verbindet. Diese bieten nicht nur ein großes Angebot an Sprachen an, sondern bemühen sich um den interkulturellen Austausch ihrer Schülerinnen und Schüler und wertschätzen auch ihre Zweit- bzw. Drittsprache.

Projekttage 1CD in Bruck an der Mur, 5. bis 7. Juni 2019

Am 5. Juni war es soweit, wir, die Klassen 1C und 1D, fuhren mit den Professorinnen Eva Gmeiner, Nicole Götzner und Silvia Schlögl auf Projekttage ins JUFA Bruck an der Mur. Wir freuten uns auf drei spannende und abenteuerliche Tage. Gleich als wir ankamen, bewunderten wir den schönen Ausblick, das Hotel und den tollen Abenteuerspielplatz. Nach einer Jause wanderten wir ins Naturschutzzentrum Weitental, begutachteten verschiedene Vogelarten und streichelten die frechen Ziegen, die wir kurzerhand alle Günther nannten.

Nox Latina der 7AB-Lateingruppe

Am 28. Mai 2019 stand für 22 Hobby-Lateiner und für DEN Lateiner aller Lateiner die bereits sehnsüchtig erwartete NOX LATINA an. Für jene, die es vor Nervosität kaum noch zu Hause aushielten, hieß es: Treffpunkt 17:30. Diese stärkten sich dann noch mit Pizzen von der Pizzeria ***** (Lieferzeit etwa 1 Stunde ;-)). Der Rest der Truppe erschien etwa um 18:30. Von 19:00 – 20:00 Uhr hieß es „Action!“ für die Radiobeiträge, welche mit Klassikern der Musikgeschichte untermalt wurden. Auch diese Stunde voll mythischer Gestalten und Nervenkitzel war wie im Flug vorbei. Next Stop: Bibliothek. Dort wurde nicht nur die anschließende, auch „heiße“, Nacht verbracht, sondern es musste auch Kreativität unter Beweis gestellt werden. Dabei wurden auch die bis dato unentdeckten Schauspielkünste mancher SchülerInnen bewundert. Wird da wohl jemand der Nachfolger von Brad Pitt oder Diane Kruger?

Reisebericht Luxemburg

Mittwoch, 15. Mai 2019 – Die Instrumentalgruppe der 7B und die 7C begaben sich in Begleitung von Professorinnen Binder und Grosinger auf die Reise nach Luxemburg.

Nach dem Flug machte sich die Truppe auf den Weg in die Hauptstadt, die sie unter Begleitung von Tourguide Nicole näher kennenlernten.
Anschließend an eine kurze Pause im Hotel und Abendessen in der Stadt, hatten die Reisenden das Glück, am Hauptplatz den Auftritt einer Bigband mitverfolgen zu dürfen.

Lange Nacht der Märchen – 1D

Einst begaben sich 23 unerschrockene Mädchen und Jungen der 1D auf Expedition ins Reich der Märchen. In zahlreichen Aufgaben stellten sie ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis: Sie halfen Aschenputtel beim Auslesen der Linsen, fanden immer der Nase nach den Weg zum Lebkuchenhaus, besuchten Frau Etepetete in der Erbsenstraße 1 in Kissenfort und machten unerwünschte Gäste ausfindig.

Tohuwabohu und alles Märchen – Exkursion der 1D

Wussten Sie, dass …

… man Schnecken „melken“ kann? (Purpurschnecken)

… das Wort Tohuwabohu aus dem Hebräischen stammt, übersetzt Wüste und Leere bedeutet und im 1. Buch Mose zu finden ist?

… eine vollständige Bibel-Handschrift aus Pergament ca. 75 kg wiegt und für die Herstellung des
Pergaments 200 – 400 Ziegen verwendet werden?

… eine der Schriftrollen, die bei Qumran am Toten Meer, gefunden wurden, 7,32 m lang ist?

… man eine Bibel auch anziehen kann?

… eine Bibel schon einmal einem Menschen das Leben gerettet hat?