LASST DIE DRACHEN STEIGEN!

Eine besonders große Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der 2C mit ihren Werkstücken, den Shibori-Drachen.

 

Die Flugdrachen der 2.Klassen sind nicht nur eine Augenweide, sondern funktionieren bei entsprechendem Wind auch sehr gut.

 

Zuerst lernten die Schülerinnen und Schüler im technisch/textilen Werkunterricht durch Probieren, was die Form eines Flugzeugtragflügels mit dem Auftrieb zu tun hat und warum ein Drache eigentlich fliegt. Dann färbten die Kinder Chinapapier in einer speziellen, textilen Färbetechnik, namens Shibori. Mit Bambusstäben und Malerabdeckband wurde das Papier verstärkt und die Waageschnur angenäht. Nach dem Aufwickeln der Drachenleine auf eine Haspel und dem Verknoten mit der Waageschnur fehlte nur noch der Drachenschwanz zur Stabilisierung.

EUROCLASSICA Lateinwettbewerb 2019/20

Long have we waited – oder wie der/die LateinerIn sagen würde: Fruges quoque maturitatem statuto tempore exspectant.

Es war ein trüber Dezembertag kurz vor Weihnachten. Während vielerorts nur Einkaufshektik statt Besinnlichkeit aufkam, sinnierten die LateinerInnen der (damals noch 6ABC) beim EUROCLASSICA-Wettbewerb. Dieser Wettstreit im Geiste und zu Papier verlangt in 40 Minuten ebenso viele Antworten auf spitzfindige Fragen.  Justament als die Ergebnisse ausgewertet, die Urkunden zugesandt und die Professoren Mag. Johann Steinkellner bzw. Mag. Peter Jandrisits ihre Laudationes memoriert hatten, kam Corona und verhinderte die Krönung.

Endlich wieder ERASMUS – herzlich willkommen zum digitalen Austausch!

Endlich ist es wieder soweit: Nach Lockdown und Corona kann seit Ende September endlich wieder am ERASMUS-Projekt „Heute für die Welt von morgen“ gearbeitet werden. Nur zur Erinnerung: Inhalt dieses Projektes sind die SDGs, die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen. Für diese Ziele sollen die Schülerinnen und Schüler sensibilisiert werden, indem sie Produkte zu diesem Thema gestalten – seien es Radiobeiträge, Texte, Filme oder ganze Theaterstücke. Diese Produkte wiederum finden ihren Platz im dreidimensionalen, digitalen Ausstellungsraum, der gerade im BRGOP programmiert wird.

NOX LATINA der 8BC

Am 24. September fand ab 17:30 Uhr die Nox Latina - unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen - der diesjährigen achten Klassen verspätet statt. Eigentlich hätte dies schon im Mai oder Juni des vorigen Schuljahres passieren sollen, jedoch funkte der Lockdown dazwischen.

Peter PUTZ (5B) – neuer Schulsprecher des Gymnasiums Oberpullendorf

 

Die Wahl der Schülervertretung für das Schuljahr 2020/21 hat am 2. Oktober 2020 stattgefunden und für eine große Überraschung gesorgt. Im Rahmen der Wahl konnte sich ein Schüler einer 5. Klasse als neuer Schulsprecher durchsetzen. Bereits im ersten Wahldurchgang erreichte Peter Putz aus der 5B-Klasse den ersten Platz an Wahlpunkten und auch die Stichwahl konnte er sich mit 306 zu 243 Wahlpunkten für sich entscheiden.

Neuer Schulsprecher ist somit Putz Peter aus der 5B-Klasse, seine Stellvertreterin ist Kainer Emilia, welche die 7C-Klasse besucht. Beide werden die Schülerinnen und Schüler im Schulgemeinschaftsausschuss – kurz SGA – vertreten. Ein weiteres Mitglied im SGA ist Kosykh Adelina (8A).

Von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der Unterstufe wurde auch die Unterstufenvertretung gewählt. Als neuer Unterstufenvertreter wurde Borbely Kevin aus der 4A-Klasse bestimmt.

 

Herzliche Gratulation und alles Gute dem gesamten Team der Schülervertretung!

Jahrestagung ERASMUSplus – vereint unter dem Sternenbanner

 

Am 05.10. durfte ich, Elena Steszgal, im Rahmen der Online-Jahrestagung zu ERASMUSplus unsere Schule präsentieren. Großes Thema war „Die Zukunft der europäischen Bildungsmobilität 2021-27“. Verschiedene Facetten dieses abwechslungsreichen Themengebiets wurden besprochen: die neue Programmgeneration aus Sicht der Agenturen, Erfahrungen im virtuellen Raum mit ERASMUS+ und der Nutzen von Netzwerken für E+, ebenso der Benefit von E+ in den Internationalisierungsstrategien einzelner Bildungseinrichtungen. Mehrere wertvolle Key Note-Vortragende rundeten das Erlebnis glanzvoll ab. Bei den Internationalisierungsstrategien durfte ich einhaken und darüber sprechen, wie das BRGOP ERASMUS+ in seine Schulentwicklungsziele, als Maßnahme zur Internationalisierung des Schulstandorts, einbinden will. Auch das derzeit laufende ERASMUS+-Schulprojekt, „Heute für die Welt von morgen“, konnte eingebunden werden.