Herzliche Einladung zur Nacht der offenen Tür!

2CD untergetaucht …

...war in den lokalen Tageszeitungen zu lesen. Doch die Aufregung war völlig unbegründet, denn alles war von langer Hand geplant. Prof. Udovicic alias Udo Domingo und sein kongeniales Team (POE, WEG, SKO) wurden im Jufa in der Veitsch am Montag, den 12.11.2018, zum ersten Mal gesichtet. Doch alle weiteren Fahndungsmaßnahmen verliefen im Sand oder besser gesagt im Wasser, denn sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Anführer der gesuchten Bande waren in den Tiefen des Hallenbades lautlos untergetaucht.

Gelungene Vorrunde für unsere Volleyballerinnen

Mit 2 Heimsiegen gegen die NMS Oberwart und die ZNMS Großwarasdorf starteten die Mädchen des BRG Oberpullendorf am 22.11.18 in die Schülerligasaison 2018/19. Gegen die NMS Oberwart waren unsere Mädels deutlich überlegen und konnten beide Sätze mit 25:5 und 25:3 klar für sich entscheiden. Schwieriger war es gegen die Mannschaft aus Großwarasdorf. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen (25:18 und 18:25) musste ein dritter Satz für die Entscheidung sorgen. In diesem zeigten unsere Mädchen das bessere Kombinationsspiel und spielten ruhiger als die Gegnerinnen. Knapp aber verdient beendete das BRG Oberpullendorf das Vorrundenturnier somit auf dem 1. Platz.

Peer Mediation

Als ich meine SchülerInnen der 1a und der 1b, welche gerade die Ausbildung zum/r Peer MediatorIn absolvieren, fragte, welche Adjektive ihnen spontan zu unserem Kurs einfallen, sagten diese: „wichtig, interessant, spannend, schön, anstrengend, cool, ernst und lustig.“

Ja, lustig hatten wir es, trotz der Ernsthaftigkeit des Themas allemal. Schließlich zeigten die ProfessorInnen vollen Körpereinsatz, wie man unschwer an einem der Photos sehen kann. Aber auch intensive Arbeitseinheiten gehörten zum Alltag unseres Peer Wochenendes (12/13.10). In einem Theorieblock lernten die SchülerInnen einiges zu den Themen Gewalt, Konflikte, Kommunikation und was Peer Mediation überhaupt ausmacht. Außerdem übten sie sich in der Praxis der Mediation ein. Dank Frau Professor Langer konnten wir mit den SchülerInnen im evangelischen Pfarrzentrum von Stoob übernachten, essen, spielen und einiges dazu lernen.

Lehrausgang: „Schicksalsjahr – 1938“

Am 12.11.2018 begaben sich die 7A, 7B und die 7C Klasse mit ihren GeschichtelehrerInnen BEC, GEB, HIT auf eine Exkursion nach Eisenstadt, wo Führungen im Landesmuseum und im jüdischen Museum auf dem Plan standen. Wir besichtigten klassenweise die Ausstellungen, die beide den Titel „Schicksalsjahr 1938 – NS-Herrschaft im Burgenland“ trugen.

Exkursion nach Wien 3CE 07.11.2018

Wusstest du, dass

… Japanische Riesen-Seespinnen eine Beinspannweite von über 3 Meter erreichen können?

… es sich nicht um Spinnen, sondern um die größte lebende Krebsart handelt?

… Haie in ihrem Revolvergebiss ständig neue Zähne „nachladen“ und in ihrem Leben 30.000 Zähne bekommen?

… Meeresschildkröten über 100 Jahre alt werden können?

… Meeresschildkröte Puppi von einem Fischmarkt in Asien gerettet wurde?

Dies und noch vieles mehr erfuhren wir im Zuge einer kurzweiligen und interessanten „Highlight“-Führung im Haus des Meeres.