Betreuungsbedarf Osterwoche

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

In dieser besonderen Lage sind viele von Ihnen in kritischen Infrastruktureinrichtungen tätig. Um Ihnen diese besonders wichtigen Tätigkeiten bei den diversen Organisationen auch in den Osterferien zu ermöglichen, können wir Ihnen als Schule auch in der Osterwoche Betreuung für Ihre Kinder von 10-14 Jahren anbieten.

Diese Betreuung ist von Montag, 6.4., bis Donnerstag, 9.4., 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr, und am Freitag, dem 10.4., (Karfreitag) bis 12.00 Uhr gewährleistet.

Um die entsprechende Anzahl an LehrerInnen bereitstellen zu können, ersuchen wir Sie, uns per Mail den Bedarf an einer Betreuung für Ihre Tochter/Ihren Sohn zu melden.

Meldung bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir ersuchen sie, die Bedarfsmeldung möglichst sofort, spätestens am 31.März 2020, an uns zu senden.

Wir benötigen die Zeit zwischen 1.4. und 5.4.2020, um die Betreuung für unsere SchülerInnen bedarfsgerecht zu organisieren.

Alles Gute für Sie und Ihre Kinder!

Mit freundlichen Grüßen!

Mag.a Helga Fabsits

Brief des Bundesministers an die Maturantinnen und Maturanten

Folgenden Brief richtet Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann an alle Maturantinnen und Maturanten.

Brief des Bundesministers

Brief an die Erziehungsberechtigten

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler! 


Für Sie, ihre Kinder, aber auch für uns als Schulteam ist die derzeitige Situation außergewöhnlich und herausfordernd.

Im Rahmen unserer Voraussetzungen und Möglichkeiten haben die ProfessorInnen die SchülerInnen mit Aufgabenstellungen über LMS versorgt, um das Festigen und Einüben des Lernstoffes zu gewährleisten.

Durch die umfangreiche Nutzung steht diese Lernplattform aber immer wieder vor Kapazitätsproblemen. Es ist daher für die SchülerInnen nicht immer möglich, die Aufgabenstellungen aktuell und termingerecht zu bearbeiten.

Sie können aber sicher sein, dass alle bearbeiteten Aufgaben, auch diejenigen, die wegen technischer Probleme verspätet abgegeben werden, von den Lehrpersonen akzeptiert, bearbeitet und in die Beurteilung miteinbezogen werden.

Bei Unklarheiten und Fragen ersuchen wir die SchülerInnen, sich per Mail direkt an die FachlehrerInnen zu wenden. Ein Plan mit den Zeiten für die Erreichbarkeit wurde an alle über LMS weitergeleitet.

Von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr sind an den Wochentagen ProfessorInnen für den Journaldienst an der Schule eingeteilt. Sollten Sie Aufsicht für Ihre Kinder benötigen, ist diese jedenfalls innerhalb der angegebenen Zeiten in der Schule gewährleistet.

Ihre Unterstützung und die Kompetenz unserer SchülerInnen im digitalen Bereich machen es uns möglich, die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung rasch umzusetzen und sogar effektiv zu nutzen.


Herzlichen Dank, geben Sie acht auf sich und Ihre Kinder!

Mag.a Helga Fabsits

Lerntipps

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

 

Wir haben für dich einige Lerntipps für die kommenden Wochen zusammengestellt. Diese kannst du unter folgendem Link nachlesen:

Lerntipps

Aktuelle Informationen

Seit heute Montag, 16.3.2020, ist der Unterricht für die Sekundarstufe I und II ausgesetzt. Den Schülerinnen und Schülern werden in allen Fächern digitale Lernunterlagen zur Verfügung gestellt.

Für SchülerInnen der Sekundarstufe I, die eine Aufsicht benötigen, haben wir für die Dauer des stundenplanmäßigen Unterrichtes einen Journaldienst für die Aufsicht ab 7:30 Uhr eingerichtet.

 

Lernunterlagen

-        Die Lernunterlagen werden den Schülerinnen und Schülern digital über LMS zur Verfügung gestellt.

-        Diese Lernunterlagen sind von den Schülerinnen und Schülern verbindlich bis zum angegebenen Termin eigenständig zu bearbeiten.

-        Die Lernunterlagen dienen der Festigung, Einübung und Vertiefung der Lerninhalte.

-        LehrerInnen und Lehrer geben digital Feedback zu den bearbeiteten Unterlagen. Sie stehen auch zu festgelegten Zeiten für digitalen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Diese Zeiten werden heute, 16.3.2020, über LMS kommuniziert.

-        Die Bearbeitung der Unterlagen fließt in die Beurteilung ein.

 

Prüfungen und Schularbeiten werden erst im regulären Schulbetrieb wieder stattfinden.

Absage der VWA-Präsentationen

Information Bildungsdirektion Burgenland / BMBWF:

Die veränderte Lage bezüglich der Situation um das Coronavirus und die Einleitung von restriktiveren Maßnahmen durch die Bundesregierung ist Anlass folgende Maßnahme zu setzen:

-        WEISUNG des Bildungsdirektors, HR Mag. Heinz Zitz: 

Bis auf weiteres sind die Präsentationen der VWAs bzw. der Diplomarbeiten in der kommenden Woche auszusetzen! 

Nach einer Neubewertung der Entwicklungen im Laufe der Woche wird über das weitere Vorgehen entschieden. Es sei hier auch die Möglichkeit angeführt die Präsentationen im Zuge der mündlichen Reifeprüfungen abzuhalten!

 

Information Sonntag, 15.3.2020 / 12:32