Kreativ im Lockdown

Im Musikunterricht waren die Schüler und Schülerinnen der 1C und 1D sehr kreativ. Sie haben Fantasieinstrumente erfunden, beschrieben und skizziert. Manche von ihnen haben ihr Fantasieinstrument sogar konstruiert und gleich ausprobiert.

Nur gemeinsam sind wir stark…

…trotz oder gerade wegen Corona. Deswegen haben sich drei mutige Mädels aus der 8B weder von Wind noch Wetter noch Virus abhalten lassen, ihre Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse in der deutschen Sprache zu verfeinern. 

Im Rahmen des Förderunterrichts mit Mag.a Steszgal wiederholten Rebecca Kautz, Sarah Trenker und Hannah Tröscher wichtige und nützliche Rechtschreib- und Grammatikkapitel auf eher ungewöhnliche Art und Weise. Statt Übungsblätter auszufüllen mussten die Damen nämlich ein Plädoyer für ein ihnen besonders schwer fallendes Rechtschreib-  bzw. Grammatikkapitel verfassen und vortragen.

So entstanden drei flammende Reden für Kongruenz, Dativ versus Akkusativ und die Getrennt- bzw. Zusammenschreibung. Diese sollen der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden – viel Spaß beim Zuhören, Lachen und Staunen!

Let the Games begin- Olympische Winterspiele in der 2B

Im Zuge des Schwerpunktes „Die Olympische Spiele der Antike“ im Geschichte-Unterricht durften sich die Mädchen und Burschen der Sportklasse fächerübergreifend in einem olympischen Dreikampf messen. Da die Spiele der Antike immer im Sommer stattfanden, die aktuellen winterlichen Temperaturen und Corona aber keine Outdoor Sportarten zuließen, wurden winterliche Bewerbe ohne Körperkontakt herangezogen und in den Turnsaal verlegt: Skeleton, Schispringen und Biathlon.

 

Olympiasiegerin in der 2B im Schuljahr 2020/21 wurde Hannah Böhm, ex aequo den zweiten Platz belegten Hannah Kirnbauer und Marco Karall.

 

Sprachen-Trophy 2020 - Englisch

Die Sprachen-Trophy, der gemeinsame Sprachenwettbewerb für SchülerInnen aus AHS und BMHS/BS, wird heuer am 28. Jänner 2021 stattfinden. Er wird wegen der Corona-Maßnahmen erstmals als virtueller Bewerb durchgeführt werden. Alle TeilnehmerInnen bleiben an ihren Schulen und nehmen dort kurze Videos auf, die dann auf eine Plattform hochgeladen und von einer Jury nach folgenden Kriterien bewertet werden: Erfüllung der Aufgabenstellung, Vokabular & grammatische Strukturen, Aussprache, sowie Eigenständigkeit & Spontaneität.

Herzliche Gratulation!

Trotz der Ausgangsbeschränkungen in Verbindung mit dem Ende des Präsenzunterrichts in der Schule, waren die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen mehr als fleißig. Im Rahmen der Euro-Logo-Tour 2020, die erstmals in digitaler Form abgehalten wurde und u.a. wirtschaftliche Themen wie Preisstabilität, Sicherheitsmerkmale des Geldes und den persönlichen Umgang mit Geld behandelte, konnte etwas Abwechslung in den „Homeschoolingalltag“ gebracht werden. Vier Stunden online Workshop vor dem Laptop ist alles andere als einfach, doch die Spannung blieb bis am Ende hoch, denn als Abschluss wurde die Tagessiegerin mit den besten Quizergebnissen geehrt. Kurz vor Weihnachten trudelte nun auch das Geschenk für die Gewinnern des Wettbewerbs ein. Ein edles Münzenset im Wert von rund 15€ wurde an Juliane Heiling aus der 3A übergeben. Die SchulgeographInnen gratulieren auf das Herzlichste und wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Aus Liebe zum Menschen – schon in jungen Jahren!

Das BRGOP ist immer wieder stolz auf seine eigenverantwortlichen und kompetenten Schüler*innen und holt sie deswegen gerne vor den Vorhang.

Dieses Mal dürfen wir uns über Selina, Laura (4A), Lara, Elisa (2C) und Leonie & Kevin G. (2A) freuen – sie machen freiwillig im „Red Cross Kids“-Team der Bezirksstelle Oberpullendorf mit und lernen dort in Notfällen entsprechend zu reagieren sowie wertvolle Erste-Hilfe-Maßnahmen zu leisten.

Der Jugendgruppenleiter Lukas Herold und seine Mitarbeiter*innen sagen DANKE für euer wertvolles Engagement –ihr habt euch euer Weihnachtsgeschenk mehr als verdient.

Weiterführende Infos zu den „Red Cross Kids“-Teams: Als Jugendlicher helfen – Rotes Kreuz