Bienen – Projekt: Lippenbalsam

Auch die 2B arbeitete am Bienenprojekt mit und stellte Lippenbalsam aus Bienenprodukten her. Die Maske durfte bei der Arbeit nicht fehlen. Das Lippenbalsam wurde bereits getestet und die Begeisterung war, vor allem bei den Schülerinnen, sehr groß.

Eine schöne Arbeit, das Befüllen der Honiggläser

Die Schulbienen des BRGOP waren heuer sehr fleißig. Tatsächlich konnten bei der ersten Honigernte im Juni ca. 20 kg Honig und bei der zweiten Honigernte im Juli ca. 30 kg Honig gewonnen werden. Der Honig stammt von zwei Bienenvölkern. Die Klassen 4A und 1C halfen tatkräftig und sichtlich begeistert bei der Abfüllung der Honiggläser. Und das Beste kommt zum Schluss – eine ausführliche Honigverkostung!

Ein neuer Obstbaum für den Schulgarten

Am internationalen Weltfriedenstag pflanzten die Schülerinnen und Schüler der 1 C einen besonderen, veredelten Obstbaum. Er wird einmal Marillen, Pfirsiche, Ringlotten und Zwetschken tragen. Einen geeigneten, sonnigen Platz für das neue Bäumchen durfte die 4E auswählen.

Strenge Gerüche in der 4D

Intensive Turnstunden unter der Leitung von Prof. Udovicic dürften die zehn Burschen der 4D in diesem Schuljahr besonders ins Schwitzen bringen. Dies ist manchmal auch nach den Turnstunden bemerkbar, was phasenweise zu einem ganz besonderen Geruch im Klassenraum führt. Auf Anregung des Klassenvorstandes wurde in Zusammenarbeit mit den Kids nach Lösungsstrategien für das geruchintensive Problem gesucht. Dabei erklärte sich die „Textilwerkgruppe“ bereit für ein angenehmeres Klassenklima zu sorgen. Gemeinsam mit Prof. Binder wurden dabei wohlig-duftende Lavendelsäckchen genäht, befüllt und verziert. Neben nassen Turnschuhen und getragenen Turnsachen ist nun auch das selbstgemachte Geruchsgoodie in jedem Turnsackerl zu finden. Zusätzlich können die Säckchen natürlich jedes Jahr neu befüllt werden; gerne wird auch im nächsten Jahr erntefrischer Lavendel aus Forchtenstein zur Verfügung gestellt.

VWA-Prämierung

Eine Säule der Reifeprüfung beinhaltet das Verfassen und Präsentieren der Vorwissenschaftlichen Arbeiten. Leider konnten die fertigen Arbeiten aufgrund der Corona-Situation nicht präsentiert werden. Drei ausgezeichnete Arbeiten wurden aber von Schulseite für eine Prämierung durch die Bank Burgenland vorgeschlagen. Neben Direktorin Mag.a Helga Fabsits waren auch die Betreuungslehrer Mag. Paul Sommeregger, Mag. Lukas Schattovits und Mag. Ernst Filz sowie die KlassenvorständInnen Mag. Gerald Wegscheidler, Mag. Johann Piniel und Mag.a Mathilde Gebert in der Bank Burgenland in Oberpullendorf anwesend.

,,Summa-Schulschlussputz‘‘ in der Natur durch die 1AP

Am 26. Juni 2020 wurde wieder viel achtlos weggeworfener Müll (Wertstoffe) von den fleißigen Schülerinnen und Schülern der 1AP eingesammelt. Speziell rund um das Schulgelände und entlang des Stooberbaches fand sich jede Menge ,,Kleinmist‘‘ wie Dosen, Plastikmüll und sonstiger Unrat, der nicht nur die Umwelt verschmutzt, sondern auch für Tiere gefährlich werden kann.

Herr Prof. Udovicic sorgte danach für die fachgerechte Entsorgung des Mülls, ein großes Danke dafür!

Hier ein paar Einblicke vom ,,Summa-Schulschlussputz‘‘ in der Natur…