Am 14. Jänner stellten sich 49 SchülerInnen unserer Schule der Herausforderung, beim internationalen Mathematik-Teamwettbewerb „Bolyai“ teilzunehmen. Dabei galt es, 14 (Denksport-)Aufgaben in 60 Minuten in Teamarbeit zu lösen. Trotz des sehr hohen Schwierigkeitsgrades der Aufgaben konnten die SchülerInnen des Gymnasiums Oberpullendorf tolle Ergebnisse erzielen: Insgesamt konnten ein Top-10 Platz und drei weitere Top-20 Plätze erreicht werden. In der Unterstufe wurde der Punkte-Highscore von 134 Punkten und somit österreichweit der 10. Platz (von 110 angemeldeten Teams dieser Schulstufe) von Anna Straß und Anne Unger erreicht. In der Oberstufe waren Erik Deischler, Lorenz Kocsis und Benjamin Böhm mit 112 erreichten Punkten und Platz 11 äußerst erfolgreich!

Herzlichen Glückwunsch allen TeilnehmerInnen zu den tollen mathematischen Leistungen!