Futsal Landesmeisterschaft der Burschen

Das Fußball-Schülerligateam der Burschen sicherte sich am 12.12.2018 den Futsal-Bezirkshallentitel. In beeindruckender Manier wurde im Finale die NMS Horitschon mit 5:1 besiegt. Die Landesmeisterschaft in Oberwart (19.12.2018) verlief für unser Team sehr unglücklich: Eine Niederlage gegen das spielerisch eindeutig unterlegene Team aus Markt Allhau verhinderte einen möglichen Aufstieg ins Halbfinale. Als toller Erfolg kann das 2:2 gegen den späteren Landesmeister (Gymnasium Eisenstadt Wolfgarten) gewertet werden! Somit erreichte unsere Mannschaft den 7. Turnierplatz!

Projekt: Geschichte gemeinsam verhandeln

… steht auf der Startseite der BRGOP-Homepage, gleich rechts im dunkelgelben Feld. Am Mittwoch, dem 12. Dezember, fand diese hochinteressante Aktivität im neuen „Haus der Geschichte“ in der Wiener Hofburg ihren würdigen Abschluss.

Kompetenz der LehrerInnen = Schulqualität

In zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen werden Qualitätsbereiche für die Schulqualität aufgelistet. Dabei zeigt sich, dass Kompetenz und Erfahrung der Lehrerinnen und Lehrer die wichtigsten Qualitätsfaktoren eines Schulstandortes sind.

Die besonderen Bemühungen von vier Lehrerinnen um die Qualität am Schulstandort  BRG Oberpullendorf wurde auch vom Landesschulrat anerkannt. Bildungsdirektor Mag. Heinz Zitz hat diesen PädagogInnen am 4.12.2018 in Eisenstadt daher Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Mag.a Andrea Böhme für ihre Tätigkeit als Schülerberaterin, den Einsatz für die Mobbingprävention und die Ausbildung als Sozialtrainerin sowie die Organisation und Durchführung der vielen Sozialtrainings in den Klassen.

Mag.a Mathilde Gebert für die Öffentlichkeitsarbeit in der Schule, ganz besonders für die Organisation der Nacht der offenen Tür über nunmehr 4 Jahre.

Mag. Georg Hahn für den Aufbau der Organisationsstruktur in der Schule sowie die  Unterstützung der Schulentwicklung und sein Engagement im Bereich der digitalen Grundkompetenzen.

Mag. Paul Sommeregger für sein Engagement für den schulautonomen Zweig Informatik in der Oberstufe, die Fortbildung der LehrerInnen für die digitalen Grundkompetenzen und Robotik, außerdem für seinen Einsatz für den Aus- und Aufbau, die Ausstattung und die vorbildliche Betreuung in diesem Bereich.  

 

Herzlichen Glückwunsch an die Mitglieder der Schulgemeinschaft und ein besonderer Dank für die zusätzlich zur Unterrichtsarbeit geleisteten Aktivitäten.

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

Die Schülerinnen der 4b haben sich im Religionsunterricht sozial engagiert und das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt. Bei dieser Aktion geht es darum ärmeren Kindern in Osteuropa eine Freude zu machen, wobei die christliche Botschaft von Nächstenliebe besonderes ins Zentrum gerückt wird. Auf der Homepage dazu kann man lesen: „Mit Ihrer Päckchenspende für „Weihnachten im Schuhkarton“ bewirken Sie weitaus mehr als einen Glücksmoment: Sie geben Kindern die Chance, die Weihnachtsbotschaft für sich zu entdecken und echte Liebe kennenzulernen.“  Dafür muss man „nur“ einen ehemaligen Schuhkarton mit Geschenkpapier verzieren und mit altersgerechten Spielsachen, Schulunterlagen, Gewand und Naschsachen ausstaffieren. Außerdem sollte eine persönliche, in englischer Sprache verfasste, Grußkarte beigefügt werden.

2CD untergetaucht …

...war in den lokalen Tageszeitungen zu lesen. Doch die Aufregung war völlig unbegründet, denn alles war von langer Hand geplant. Prof. Udovicic alias Udo Domingo und sein kongeniales Team (POE, WEG, SKO) wurden im Jufa in der Veitsch am Montag, den 12.11.2018, zum ersten Mal gesichtet. Doch alle weiteren Fahndungsmaßnahmen verliefen im Sand oder besser gesagt im Wasser, denn sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Anführer der gesuchten Bande waren in den Tiefen des Hallenbades lautlos untergetaucht.

Gelungene Vorrunde für unsere Volleyballerinnen

Mit 2 Heimsiegen gegen die NMS Oberwart und die ZNMS Großwarasdorf starteten die Mädchen des BRG Oberpullendorf am 22.11.18 in die Schülerligasaison 2018/19. Gegen die NMS Oberwart waren unsere Mädels deutlich überlegen und konnten beide Sätze mit 25:5 und 25:3 klar für sich entscheiden. Schwieriger war es gegen die Mannschaft aus Großwarasdorf. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen (25:18 und 18:25) musste ein dritter Satz für die Entscheidung sorgen. In diesem zeigten unsere Mädchen das bessere Kombinationsspiel und spielten ruhiger als die Gegnerinnen. Knapp aber verdient beendete das BRG Oberpullendorf das Vorrundenturnier somit auf dem 1. Platz.