Kopfreisen – eine nachhaltige Form des Reisens

Am 4.4. startete die 1c gemeinsam mit Elisabeth Steinkellner und Alfred Liebmann zu einer 3-stündigen Sprachreise der besonderen Art. Das Reiseziel war der spielerische Umgang mit Sprache zum Thema Reisen. Verschiedene Übungen wie das Rucksackakrostichon, die Besonderheiten der ABC Länder, die Einsamkeit an einer Bushaltestelle und das Ausprobieren einer neuen Sprache begeisterten die Teilnehmer. Am Ende dieses kurzweiligen Ausfluges präsentierten die SchülerInnen ihre Lieblingstexte, die mir zeigten, welches kreative Potential in den Kindern steckt. Ermöglicht wurde diese gelungene „Kopfreise“ durch Kulturkontakt Austria und dem Elternverein.

Zu Gast bei der Arbeiterkammer in Oberpullendorf

Letzte Woche stand für die 7. Klassen ganz im Zeichen der Wirtschaftskunde. Dabei beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler jeweils einen ganzen Tag mit einem analogen Brettspiel. Die Jugendlichen schlüpften in unterschiedliche Rollen und mussten ihr Verhandlungsgeschick als Arbeitnehmervertreter, Unternehmer oder als Regierung unter Beweis stellen. Bereits im Unterricht erworbene Kompetenzen wurden weiter vertieft und konnten im unternehmerischen „real life“ ausprobiert werden. Besonders soziale und kommunikative Fähigkeiten standen im Rahmen von Lohnverhandlungen oder Regierungsankündigungen im Vordergrund. Insgesamt wirklich spannende und lehrreiche Tage, welche hoffentlich in Erinnerung bleiben und bei zukünftigen Herausforderungen oder Entscheidungen der Managerinnen und Manager von morgen helfen.

4 Landesmeistertitel + Qualifikation zur Bundesmeisterschaft im Boden- und Gerätturnen!

Bei der Turn10-Landesmeisterschaft am 28.02.2020 in Mattersburg war das Gymnasium Oberpullendorf mit 7 (!) Teams aus der Unterstufe vertreten. Nach einem gemeinsamen Einmarsch und der Eröffnung zeigten die teilnehmenden Schüler/innen an jedem der 4 Geräte (Boden, Reck, Sprung, Balken bzw. Barren) eine Kür, welche in den vergangenen Wochen im Rahmen des Bewegung- und Sportunterrichts einstudiert wurde. Bewertet wurde in der A-Note die Anzahl an Übungen an jedem Gerät und in der B-Note die Ausführung (Haltung, Technik & Dynamik) der Übungskombinationen. Die Mädchen und Burschen des Gymnasiums Oberpullendorf konnten die Kampfrichter/innen mit ihren turnerischen Leistungen überzeugen und erreichten unglaubliche 4 Landesmeistertitel sowie 3 Vize-Landesmeistertitel!!

Vom Eistraum zum Weltraum- Das Gym Aktiv in Wien

Die Gym Aktiv Klasse wurde ihrem Namen gerecht und erkundigte mit ihren Eislaufschuhen und ihren beiden Sportlehrkräften Lang und Hitzel im Zuge einer Wien-Exkursion den Wiener Eistraum. Auf 9000m2 Eis und zwei Ebenen wurde viel geübt und auch viel gelacht. Außerdem konnten unsere Eislaufverein-Schüler/innen ihr Können und Talent unter Beweis stellen und wurden nicht nur von den Mitschüler/innen und Lehrer/innen bewundert. Nach vielen Runden durch den Rathauspark und dem einen oder anderen Sturz, wanderte die Gruppe entlang der Ringstraßenbauten zum Mittagessen.

In Linz beginnt’s (von keltisch: Lentios oder Lentius/lat.: Lentia)

Am Donnerstag machten wir uns gemeinsam mit Professor Steinkellner per Bahn auf den Weg nach Mauthausen, von wo aus wir die letzten fünf Kilometer zu Fuß Richtung Konzentrationslager zurücklegten. Der mehr als dreistündige Rundgang durch das Gelände vermittelte uns berührende Eindrücke und gab uns einen Einblick in das unfassbare Grauen der damaligen Zeit.

Landesmeistertitel im Tischtennis verteidigt

Auch dieses Jahr fanden die Landesmeisterschaften im Tischtennis für SchülerInnen der Unterstufe in der NMS Oberpullendorf statt. Unsere Schule war sowohl bei den Vereinsspielern als auch bei den Nichtvereinsspielern mit einem bzw. drei Teams vertreten.