Study-Buddy-System

Aliquis lumen incendat! Tatütata, die Study-Buddies sind da!

Das Study-Buddy-Projekt ist mit 28 (!) höchstmotivierten, energiegeladenen sowie recht dynamischen Study-Buddies zurück.

Das Study-Buddy-Projekt – 125 kostenlose Nachhilfestunden im vergangenen Schuljahr

Das Study-Buddy-Projekt wurde im Schuljahr 2018/19 von vielen SchülerInnen in Anspruch genommen, wie die folgende Zahl verdeutlicht – 125 Stunden, in denen die Study-Buddies mit anderen Schülerinnen und Schülern kostenlos gelernt haben.

„Lernen durch Lehren“ ist das Unterrichtsprinzip, nach dem sich SchülerInnen Wissen aneignen, indem sie sich gegenseitig unterrichten. Um anderen etwas so zu erklären, dass sie es auch wirklich verstehen, muss man das zu Erklärende selbst ganz verstanden haben. Wie die Bilder zeigen, wird im Zuge des Study-Buddy-Projekts von diesem Unterrichtsprinzip Gebrauch gemacht.

Das Study-Buddy-System am BRGOP

„Um Himmels Willen, warum gehört in diese Lücke bitte das ‚present perfect‘ und nicht das ‚past simple‘ eingesetzt? Da besteht doch keine Verbindung zum Hier und Jetzt, oder?“

Max Mustermann aus der 3A-Klasse ist verwirrt. Sehr verwirrt. Eigentlich ist er ja „nuts about languages“, aber in letzter Zeit kommt er im Englischunterricht einfach nicht mehr mit. Vor allem die aktuelle Grammatik, das „present perfect“, bereitet ihm große Sorgen, da er trotz oftmaligen Nachfragens bei seiner Englischlehrerin einfach nicht versteht, wann er das „past simple“ und wann das „present perfect“ zu verwenden hat. Seine Mitschülerinnen und Mitschüler sind ihm auch keine besonders große Hilfe, als den meisten ebenfalls der Durchblick fehlt. Aber was soll Max tun? Wegen so einer Lappalie gleich Nachhilfe beanspruchen möchte er nämlich auch nicht. Eine wirklich sehr schwierige Situation…

Schwierige Situation? Ach, wo denn? Rettung naht!

Das Study-Buddy-System am BRGOP