Zeitfenster - Einen Blick auf den Mathematikunterricht der letzten 100 Jahre

Die vorjährige 1A Klasse des Gymnasiums Oberpullendorf beteiligte sich tatkräftig am burgenländischen Projekt „100 Jahre Republik Österreich“. Die Klasse warf einen Blick auf den Mathematikunterricht der letzten 100 Jahre. Dazu ist ein Film entstanden, der Interviews von Menschen präsentiert, die von ihrem Mathematikunterricht schildern.

100 Jahre Republik - Die Geschichte der Leibeserziehung

Das Ergebnis des Projektes "Die Geschichte der Leibeserziehung" sehen Sie hier!

 

Zeitfenster - Kirche zur Zeit der Großeltern

Im Rahmen des Projektes „1918 – 2018“ setzte sich die Religionsgruppe der 7C-Klasse (im Schuljahr 17/18) gemeinsam mit ihrem Lehrer Josef Camus mit dem Thema „Kirche damals“ auseinander.

Durch das 2. Vatikanischen Konzils (1962 – 1965) hatte sich in der Kirche (in der Feier der Messe, Wahrnehmung des Priesters, Aktivitäten der Pfarre, Mitarbeit der Laien, …) einiges geändert.

100 Jahre Republik - 100 Jahre Literatur

100 Jahre Republik – 100 Jahre Literatur. Unter diesem Motto steht das heurige Jahresmotto im Fach Deutsch, besonders aber das der 8. Klassen, die sich intensiv mit den Texten österreichischer LiteratInnen aus dem 20. Jahrhundert auseinandersetzen. Durch die Beschäftigung mit Literatur sollen die Schülerinnen und Schüler angeregt werden, sich mit der Geschichte unseres Landes auseinanderzusetzen, Fragen an den Text zu stellen aber auch den Bezug zur eigenen Identität herzustellen. Wie schön ist es doch zu lesen!

Ausgewählte Zitate einiger bedeutender österreichischer SchriftstellerInnen können zurzeit in der Pausenhalle vor der Schulbibliothek nachgelesen werden. Zusammengetragen wurden sie von der 8B.

100 Jahre Republik Österreich-Oberpullendorf - eine Stadt verändert ihr Gesicht

Heuer feiern wir das Jubiläum „100 Jahre Republik Österreich“ und deswegen beschäftigten wir, die 8C, uns mit dem Wandel Oberpullendorfs in dieser prägenden Zeit. In kleineren Gruppen arbeiteten wir je nach Interesse bestimmte Thematiken aus, wobei die Veränderung unseres Bezirksvorortes von vielen Seiten beleuchtet wurde. Eine Gruppe nahm Ansichtskarten der letzten Jahrzehnte zur Hand, weiters suchten sie die heutigen Plätze auf. Andere wiederum verglichen Fotografien bzw. Landkarten. Neue Straßennamen und signifikante Gebäude kamen in den letzten 100 Jahren hinzu, die heute nicht mehr wegzudenken sind.

HIER finden sie eine Präsentation, die unsere Ergebnisse widerspiegelt.

 

 

100 Jahre Republik – fast 100 Jahre Tamburica im Burgenland / skoro sto ljet tamburica u Gradišću

Der Beitrag der Panonci anlässlich 100 Jahre Republik ist ein Kurzfilm über die Geschichte und Entwicklung der Tamburica-Musik im Burgenland.

Tamburica Gruppen gibt es seit 1923 im Burgenland. Die erste Gruppe wurde in Baumgarten im nördlichen Burgenland gegründet. Die Tamburica kam über Wien ins Burgenland. Niemand ahnte damals, welch starken Einfluss die Tamburica auf die Burgenlandkroaten haben wird. Die Tamburica entwickelte sich nämlich zum wahren Identitätssymbol der Kroaten.