Exkursion der 7A/7B - Klassen

Am Donnerstag, den 14.03.2019 begaben sich die Klassen 7A und 7B auf Exkursion.

Die Reise begann um 6:45 am Bahnhof in Deutschkreutz und führte die Klasse 7B ins Viktor-Frankl-Zentrum nach Wien, um dort nach dem Sinn des Lebens zu suchen.

Die Klasse 7A ging derweilen ins Sigmund-Freud-Museum. Bei einer Führung sowie einem anschließenden Vortrag erfuhren die Schülerin und Schüler mehr über den berühmtesten österreichischen Psychoanalytiker.

Nach einer kurzen Mittagspause besuchten die Schülerinnen und Schüler beider Klassen das Museum der angewandten Kunst (MAK), um dort die aktuelle Ausstellung von Sagmeister und Walsh zum Thema Schönheit zu besichtigen.

Besuch von Joy und Ebony

Die letzte WPG-Psychologie-Doppelstunde der 7. Klassen vor Weihnachten wird uns wohl noch länger in Erinnerung bleiben, da wir drei Gäste in der Schule begrüßen durften: Anita Lintner und ihre zwei Papillon Hündinnen Joy und Ebony.

Anita, die 2014 an unserer Schule maturierte und vor kurzem neben ihrem Biologie-Studium die Ausbildung zur Therapiehundeführerin absolvierte, gab uns einen Einblick in die Arbeit mit ihren Therapiehündinnen. Nach einem kurzen Vortrag über die theoretischen Hintergründe der tiergestützten Intervention zeigte sie uns, wie sie und ihre Hündinnen vor allem im Bereich der Lernförderung mit Kindern arbeiten. Das Highlight waren mit Sicherheit die Tricks, die uns Joy und Ebony zum Schluss zeigten – sogar auf unser Kommando.