Animations-Filmworkshop der 2B-Klasse

Am Ende des 1. Semesters dieses Schuljahres durften die Schülerinnen und Schüler der 2B an einem Animations-Filmworkshop mit Mag. Evi Leuchtgelb (Leutgeb) in der Schulbibliothek teilnehmen. Zunächst musste jedoch einiges an Vorbereitungsarbeit geleistet werden, wie das Schreiben eines Plots und das Anfertigen der Kulissen. Zwei Tage lang wurden dann die mitgebrachten Figuren und Requisiten mittels Stelltechnik so lange positioniert, aufgenommen und per Computer bearbeitet, bis die vier Kurzfilme im Kasten waren. Anschließend wurden alle Ergebnisse, die fast an die Qualität von „Shaun, das Schaf“ heranreichten, dem Plenum präsentiert.

Finanziert wurde dieser tolle Workshop durch den Elternverein, dem wir hiermit auch herzlich für die großartige Unterstützung danken wollen.

Die 5A auf Besuch in der BVZ-Redaktion Oberpullendorf

Wie viel kostet eine Werbeanzeige auf der BVZ-Titelseite? Wann beginnt das Wochenende in der BVZ-Redaktion? Wie viele Stunden arbeitet eine Journalistin pro Woche? Welche Jahreszeit ist die arbeitsintensivste?

Kommunikationstag der 4C

Am Donnerstag, dem 26.2.2015, fand sich die 4C mit Klassenvorständin Mag. Andrea Kerstinger im Haus St. Stephan ein, um zusammen mit den Leitern Sarah Bachkönig und Philipp Jurenich von der Katholischen Jugend und Jungschar einen Kommunikationstag zum Thema „Klassengemeinschaft“ zu gestalten.

Durch erlebnisorientierte Spiele in immer wechselnden Gruppenkonstellationen sollten die Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bekommen, mit allen aus der Klasse abseits des Unterrichtsgeschehens zu interagieren und zu kommunizieren. Die Rückmeldungen der Schüler waren durchwegs positiv, besonders gut gefielen den Schülern die Spiele „Obstsalat“, „Murmelbahn“, „Eierflyer“ und „Rückenstärken“.

REDEWETTBEWERB DEUTSCH

Am Mittwoch, dem 25.02.2015, fand der schulinterne Redewettbewerb für Deutsch in der Schulbibliothek statt. Die insgesamt 16 KandidatInnen stellten sich vor versammeltem Publikum dem Bewerb in verschiedenen Kategorien. Im Bereich „Klassische Rede“ traten sieben KandidatInnen mit ihren Reden an. Sechs SchülerInnen wagten den Schritt zur „Spontanrede“ und drei zeigten ihre Leistungen in der Kategorie „Neues Sprachrohr“.

Für das Publikum, SchülerInnen der Oberstufe, sowie die Jurymitglieder, bestehend aus dem Schulsprecher, zwei Vertreterinnen des Elternvereins, einem Vertreter der Raiffeisenbank sowie zwei Deutsch-Lehrerinnen, war dieser Vormittag sehr interessant und abwechslungsreich, da wir Darbietungen zu den verschiedensten Themengebieten lauschen durften. Zum Abschluss brachten uns noch ein Gedichtvortrag sowie zwei kabarettistische Einlagen in der Kategorie des „Neuen Sprachrohrs“ zum Schmunzeln.

„ES WAR EINMAL...“ - Märchenpräsentationen 1A

Bereits seit Anfang Dezember arbeiteten die Schüler und Schülerinnen der 1A im Deutschunterricht intensiv an dem Thema Märchen. Höhepunkt war sicherlich die Märchenlesenacht im Dezember und nun schlossen wir unsere Beschäftigung mit Märchen mittels Märchenpräsentationen ab.

Lange Nacht der Märchen - 1B

Die Lange Nacht der Märchen stellte die Schülerinnen und Schüler der 1 B schon zu Beginn auf eine harte Probe, mussten sie doch im Zuge einer Märchenrallye durch das Schulgebäude, mit Taschenlampen bewaffnet, ihren Mut und ihr Wissen unter Beweis stellen.

Anschließend standen verschiedenste Märchenspiele (von Prinzessin, ärgere dich nicht über Domino und Pictionary ... bis hin zu Quartett) auf dem Programm. Ein weiteres Highlight bildete das Märchenkino, wo wir es uns beim Film „Die zertanzten Schuhe“ gemütlich machten.