Für den Deutschunterricht ungewöhnliche Textsorten bildeten den Schwerpunkt des Schreibworkshops mit Elisabeth Steinkellner. Schon die Aufwärmübung „Reihumgeschichten“ nahm den Schülerinnen so manche Vorbehalte. Danach folgten Übungen wie Listengedichte (Momentaufnahmen zu verschiedenen Begriffen wie Schule, Sommer etc…..), ABC-  Sätze zum Thema Rollenklischees und Paralleltext zum Thema „Was Mädchen alles machen sollen“. Dabei wurde(n) in Einzelarbeit reflektiert, in Gruppen sprachspielerisch gearbeitet, verworfen, gelacht und im Klassenverband kreative, absurde, tragische Geschichten erfunden.



Ein Paar Statements der Workshopteilnehmerinnen:
„ Ich konnte richtig in mich gehen und nachdenken, was mir gefiel, auch die kleinen Dinge“
„ Am besten gefiel mir die Gruppenarbeit, weil dabei die lustigsten Texte entstanden sind….“
„ Es war eine tolle Erfahrung, andere Texte als im Unterricht zu schreiben“