Bekenntnisse einer Frischgfangten: Art meets music/Music meets art am 27.4. im BRGOP

Ich zähle ja eigentlich immer noch zu den Neuen im Kollegium. Dementsprechend gespannt war ich deshalb auch, als groß angekündigt wurde: Art meets music/Music meets art am 27.4. im Gymnasium – eine Schulveranstaltung der besonderen Art!

48. Raiffeisenwettbewerb 2018 - Erfindungen verändern unser Leben

„Erfindungen helfen dabei, Probleme in der Welt zu lösen. Was müssen wir unbedingt noch erfinden?“, so lautete das Motto des heurigen Raiffeisen Mal– und Zeichenwettbewerbes, an dem sich auch unsere Schule beteiligte.

Eingereicht wurden ausschließlich bildnerische Arbeiten unserer „jüngsten SchülerInnen“.

In vier ersten Klassen wurde emsig nachgedacht, skizziert, gepinselt und so wurden die erstaunlichsten Erfindungen zu Papier gebracht. Aus über 80 Arbeiten wählte schließlich eine kompetente Jury für jede Klasse die drei preisträchtigsten Bilder aus.

Besonders erfreulich für unsere Schule ist, dass eine prämierte Arbeit für die Landesausscheidung vorgeschlagen wurde. Lilia Prcha aus der 1C darf sich glücklich schätzen, dass ihr Werk berechtigte Chancen hat, auch auf Landesebene zu reüssieren.

Kyle Rubba

Kyle kommt aus Kanada und verbrachte dieses Schuljahr in unserer  3E. Am  Anfang was es für ihn schwer uns zu verstehen und den Kontakt zu uns aufzubauen, aber jetzt kann er sich schon gut verständigen.  Für ihn war es bestimmt nicht leicht seine Heimat zu verlassen. Wir vermuten, dass er seine Freunde in Kanada vermisst. Kyle hat erzählt, dass er in Kanada schon letztes Jahr in die 3. Klasse gegangen ist, da die Schüler in Kanada ein Jahr früher in die Schule gehen. In seiner Heimat verläuft neben seinem Haus eine Skipiste. Da es dort so viel Schnee gibt, mag er Schnee nicht wirklich.

Frühling wird es nun bald!

Wir können es kaum mehr erwarten, dass der Winter endgültig der wärmeren Jahreszeit Platz macht. Um die echten Pflanzen aus der Erde zu locken, haben ein paar Kinder der Tagesbetreuung unter Anleitung von Frau Professor Patzelt Blumen und Tiere aus Papier gebastelt und damit die Klasse geschmückt. Auch wollen die Mädchen und Buben der 1 C zuschauen, wie aus Samen Pflänzchen werden – Kresse soll in Eierschalenbeeten  wachsen und Erbsen in Minipflanztöpfen. Wasser wird von den Kindern zugeführt, Wärme liefert  die Sonne… und nach Ostern werden wir sehen, wie sich der Minigarten  am Fensterbrett  entwickelt hat…

Präsentation der Franz Liszt Verein-Briefmarke und des Sonderstempels

Die Prämierung der Franz Liszt Vereins-Briefmarke anlässlich des 50.Gründungsjubiläums fand bereits im Juni 2017 statt. Anna-Lena Schwarz und Julia Leser (beide aus der jetzigen 6C Klasse) gingen damals als die Siegerinnen des Wettbewerbs für die Briefmarke sowie des Sonderstempels hervor.

„Nächstes Jahr kommen wir wieder!“ - Ein „bewegender“ Vormittag mit den Klient/innen der Förderwerkstätte „Rettet das Kind“

Jedes Jahr freuen wir uns auf den Besuch der KientInnen der Förderwerkstätte „Rettet das Kind“ Oberpullendorf. Und jeder Besuch wird zu einem musikalischen, lustigen, bewegenden (in 2-facher Hinsicht) Erlebnis!

Die Schüler/innen der Gitarrengruppe der 5B und Frau Prof. Zicker – inklusive professioneller „Einklatscherinnen“ – eröffneten den Vormittag mit Country-Music und einem Klatschspiel. Unsere Gäste ließen sich nicht lange bitten und klatschten begeistert mit bzw. begleiteten das Lied mithilfe der vorbereiteten Rhythmus-Instrumente.