Am fünften März/petoga marcijuša machte sich die 1AP gemeinsam mit mir auf nach Großwarasdorf, um dort dem burgenlandkroatischen Gesangswettbewerb GRAJAM beizuwohnen.

Von uns nahm Viktoria Karall-Schmidt mit den hitverdächtigen Liedern „Uzbuna“ und „Vrati mi nek rozmarin“ teil.

Die Zeit bis zu Viktorias großem Auftritt vertrieben wir uns mit vielerlei: Wir aßen, tranken, naschten (aber pssst!), gingen spazieren und spielten ein paar Runden „Werwolf“ in kroatischer Version (also Vukodlak).

Viktoria Karall-Schmidt startete in ihrer Kategorie gleich als Erste: Von stehenden Ovationen wurde sie beim Herauf- und beim Heruntergehen auf die/ von der Bühne begleitet. Ihre KlassenkollegInnen zeigten ihre Unterstützung, indem sie während Viktorias Auftritt selbstgemachte Plakate zückten und bei den dargebrachten Liedern motiviert mitschunkelten.

Leider kam Viktoria dieses Jahr nicht in die Endrunde – aber wie sagt man so schön: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! Jako špasno je bilo, a to je najvažnije!