Marica Zvonarits, die vergangenes Schuljahr erfolgreich unsere Schule abgeschlossen hat, verbringt momentan ein Freiwilligen-Jahr in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens. Dort unterrichtet sie im Kindergarten des Don Bosco Youth Centers Mekanissa.

Im Februar 2019 war Marica einige Wochen in Österreich, um ihr Visum für den Aufenthalt dort zu erneuern. Am Dienstag nach den Semesterferien, das war der 20.2.2019, kam Marica an unsere Schule, um in verschiedenen Klassen ihre dortige Arbeit vorzustellen und über Äthiopien und die afrikanische Kultur zu berichten.

Marica verbrachte in der 1. Stunde in der 7C. Im Zuge des Sozialmarktes im Advent 20198 hat auch die 7C fleißig Kekse gebacken. Ein Viertel des Gewinnes ging an Jugend-für-eine-Welt, die Organisation hinter dem Projekt, wo Marica mitarbeitet.

„Interessant ist, dass Addis Abeba zwischen 2200 und 3000 Meter Seehöhe liegt. Als sie vergangenen Sommer dorthin anreiste, musste sie sich zuerst einmal an die kalten Nächte dort gewöhnen. Schon an die afrikanische Zeit gewohnt, war die Zeit von 50 Minuten viel zu kurz für die spannenden Schilderungen von Marica.“ (Josef Camus)

„Unterschied zwischen den Lebensumständen unserer Kinder und der afrikanischen Kinder könnte nicht größer sein, und die 1C zeigte sich sehr interessiert und berührt von Maricas Schilderungen.“ (Mag.a Silvia Schlögl)