Intensive Turnstunden unter der Leitung von Prof. Udovicic dürften die zehn Burschen der 4D in diesem Schuljahr besonders ins Schwitzen bringen. Dies ist manchmal auch nach den Turnstunden bemerkbar, was phasenweise zu einem ganz besonderen Geruch im Klassenraum führt. Auf Anregung des Klassenvorstandes wurde in Zusammenarbeit mit den Kids nach Lösungsstrategien für das geruchintensive Problem gesucht. Dabei erklärte sich die „Textilwerkgruppe“ bereit für ein angenehmeres Klassenklima zu sorgen. Gemeinsam mit Prof. Binder wurden dabei wohlig-duftende Lavendelsäckchen genäht, befüllt und verziert. Neben nassen Turnschuhen und getragenen Turnsachen ist nun auch das selbstgemachte Geruchsgoodie in jedem Turnsackerl zu finden. Zusätzlich können die Säckchen natürlich jedes Jahr neu befüllt werden; gerne wird auch im nächsten Jahr erntefrischer Lavendel aus Forchtenstein zur Verfügung gestellt.