Kroatischschüler/innen des BRG und der HAK Oberpullendorf gemeinsam in Zadar

Was gibt es zur Steigerung der Sprachkompetenz Besseres, als eine Schulwoche in Kroatien zu verbringen? Ništa! Mitte Juni ist eine Kroatischgruppe aus HAK-Schüler/inne/n und Gymnasiasten in die norddalmatinische Stadt Zadar aufgebrochen. Das Erkunden und Kennenlernen der Städte Zadar und Nin, der Insel Ugljan und der Besuch einer Salzaufbereitungsanlage standen ebenso auf dem Programm wie ein Empfang in der Universität Zadar, das Erstellen von Jingles im Radiosender Novi Radio oder die Teilnahme am Gewinnspiel im Ethnologischen Museum. Bei der drückenden Hitze war natürlich auch die Abkühlung im erfrischenden Meer gefragt.

Noć u školi? Kroatischunterricht mit der 2AP und 3AP einmal anders!

Wie viel Freude und Spaß Sprachenlernen durch gemeinsame Aktivitäten bereiten kann, erlebten die Kroatischschüler/innen der heurigen 2AP und 3AP, die sich auf das Abenteuer der Kroatischen Nacht in der Schule einließen. Das Kennenlernspiel gleich zu Beginn bereitete der gutgelaunten Truppe - a i gospi! ;) - viel Vergnügen, dann hieß es, die Küche zu erobern und die kroatischen Rezepte zu studieren. "Ich habe so etwas noch nie gemacht!" "Krivi jezik!" "Ča ovde moramo djelati?"  "Kako ovo ide?"

Unsere Schüler sind die besten!

Wie engagiert unsere Kroatisch Schüler des Pannonischen Gymnasiums sind, zeigt ihr Mitwirken beim burgenlandweiten Rezitierwettbewerb, genannt Recital, der vom Kroatischen Kulturverein organisiert wurde. Folgende Kroatisch Schülerinnen und Schüler nahmen am 10. April beim Recital in der Kuga in Großwarasdorf teil:

1A: Braunstorfer Nico, Kocsis Lorenz, Peszt Johanna, Szucsich Elisabeth

4A: Blazovich Darius

Mit großem Selbstbewusstsein, Können, schöner Aussprache und Freude haben sie ihre Gedichte ausgezeichnet vorgetragen. Sie mussten ein schweres und langes Pflichtgedicht sowie ein selbst ausgesuchtes Gedicht rezitieren und außerdem einen unbekannten Text lesen, bei dem das Leseverständnis überprüft wurde.

Emina Hajric (6A) ist die Siegerin des Ostsprachen-Redewettbewerbs!

Beim Ostsprachen-Redewettbewerb versammelten sich  12 Teilnehmer/innen in der Kategorie Kroatisch. Am Beginn des Wettbewerbs wurde die Reihenfolge ausgelost, damit auch alles fair ablaufen würde. Meine Nummer war die 7. Die Konkurrent/innen hatten ziemlich gute Reden vorbereitet und auch interessante Themen gewählt. Als ich an der Reihe war, war ich sehr nervös, so wie man es eben ist, aber dank der Unterstützung  meiner Mitschüler und dem zugesprochenen Mut von Frau Professor Csenar hat es doch funktioniert. Anfangs fiel mir das Reden wegen der Nervosität schwer, doch nach einiger Zeit entspannte ich mich und präsentierte meine Rede anscheinend recht überzeugend. Das Publikum war sehr gerührt und so auch die Jury. Mit meinem Thema sprach ich das Leben der Flüchtlinge und die Vorurteile ihnen gegenüber an. Nach meiner Rede wurden mir viele Fragen gestellt, die ich alle ehrlich  beantwortete.

Mädchenchor Amorette aus Dubrovnik gastierte im mittleren Burgenland

Vom 4. bis 6. April war eine unserer Partnerschulen bei uns zu Gast. Der vierstimmige Mädchenchor Amorette aus Dubrovnik gab 3 Konzerte in Frankenau und in Kophaza in Ungarn. Es besteht bereits eine langjährige Freundschaft und Partnerschaft zwischen zwei Schulen in Dubrovnik (Klassisches Gymnasium Ruđer Bošković und Musikschule Luka Sorkočević) und unserem Pannonischen Gymnasium. Diese schöne Verbindung wird regelmäßig gepflegt und intensiviert.

Gesangsbewerb: Unsere Kinder sind Super!

Beim kroatischen Gesangswettbewerb GRAJAM, organisiert vom Kroatischen Kulturverein, standen unsere Kinder wieder einmal im Vordergrund.
Am 13. 3. 2014 war in der KUGA in Großwarasdorf der Vorbewerb (Semifinale) und das Finale des Wettbewerbs fand am 28.3.2014 ebenfalls in der KUGA statt. 

Es gab 4 Kategorien, je nach Alter der SchülerInnen. Die Kroatisch Gruppe der 1A–Klasse präsentierte sich beim Semifinale auf eine besondere Art und Weise, nämlich als Gruppe in der 2. Kategorie.