Die Schülerinnen der 4b haben sich im Religionsunterricht sozial engagiert und das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt. Bei dieser Aktion geht es darum ärmeren Kindern in Osteuropa eine Freude zu machen, wobei die christliche Botschaft von Nächstenliebe besonderes ins Zentrum gerückt wird. Auf der Homepage dazu kann man lesen: „Mit Ihrer Päckchenspende für „Weihnachten im Schuhkarton“ bewirken Sie weitaus mehr als einen Glücksmoment: Sie geben Kindern die Chance, die Weihnachtsbotschaft für sich zu entdecken und echte Liebe kennenzulernen.“  Dafür muss man „nur“ einen ehemaligen Schuhkarton mit Geschenkpapier verzieren und mit altersgerechten Spielsachen, Schulunterlagen, Gewand und Naschsachen ausstaffieren. Außerdem sollte eine persönliche, in englischer Sprache verfasste, Grußkarte beigefügt werden.